Zuckerwelt

Walzeichnung

Jahreslosung 2018

Sorgen berauben niemals das Morgen seiner Sorgen, sondern berauben das Heute seiner Freude. (Leo Buscaglia)

Zuletzt gehört

Anwardya's Profile Page

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 


..::|Sonnenaktivität|::..

Solare Strahlung
(Sonnenstürme):Status
Geomagnetische Aktivität(Polarlichter):
Status
(n3kl.org)

Click to get your own widget


Montag, 1. Januar 2018

Das Happy New Year

beginnt mit einer neuen Hiobsbotschaft und einem sehr ausgewachsenen Muskelkater. Der Muskelkater ist zwar unangenehm, redet aber Bände davon, daß ich in den letzten Wochen zu neuer Energie gefunden habe. Das Problem ist nur, das Tanzen irgendwie auch ein schwarzes Zeitloch ist. Wenn ich einmal angefangen habe, kann ich einfach nicht mehr aufhören, vor allem seitdem ich begonnen habe, mir selbst Choreos zusammenzustellen oder auch andere Choreos, die ich kenne, aufzumotzen und aufzubrezeln, wie es mir beliebt. Da wird dann hundertmal ausprobiert und getestet und durchgetanzt und manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die mir noch nicht gefallen, an denen ich ewig hängenbleibe. Aber das Komische ist, daß ich dabei das Gefühl habe, als wenn ich nur ein bißchen herumspiele und mir einen Bunten mache. Selbst wenn ich schwitze, merke ich das kaum, und erst wenn ich vielleicht nach zwei oder drei oder vier Stunden merke, daß ich dann doch genug habe, höre ich auf, obwohl ich eigentlich nur eine Stunde tanzen wollte, und habe trotzdem immer noch das Gefühl, daß ich überhaupt nichts vernünftiges getan habe. Erst am nächsten Tag, wenn mir dann alles weh tut, denke ich: "Oh ha, da habe ich wohl doch etwas getan"! Meine ganze Kreativität geht gerade dafür drauf und das nur für den Spaß und ohne daß ich die Choreos überhaupt richtig austanzen kann, da dafür der Platz nicht ausreichend ist. Aber gerade das ist es ja auch, das ich schätze: Es fühlt sich überhaupt nicht wie Sport oder Arbeit an. Wenn ich dagegen Liegestütze mache, fühlt sich das schon nach 10 Sekunden nach Arbeit an. Ich bin einfach nicht für Arbeit geschaffen.

Die Hiobsbotschaft trifft mich nun eigentlich nicht sehr stark, sondern vor allem meine Mutter, da sie ja in diesem Jahr bereits ihre jüngste Schwester, meine Tante, verloren hatte. Sie erhielt die Nachricht, daß bei ihrem Bruder, meinem Onkel, Lungenkrebs festgestellt wurde und die Ärzte der Meinung sind, daß da nicht mehr viel zu machen ist. Daß mich das selbst nicht sehr trifft, liegt daran, daß mein Onkel tief im Westen wohnt und ich ihn in meinem ganzen Leben bisher vielleicht zweimal gesehen habe. Außerdem vergesse ich garantiert nicht anzumerken, daß mein Onkel zeit seines Lebens geraucht hat, was man ihm beim letzten Mal, als ich ihn sah, auch angesehen hat, und die Achtzig hat er wohl noch nicht geschafft. Aber meine Mutter ist natürlich arg gebeutelt als ältestes von drei Geschwistern. Trotzdem sind Vorhersagen riskant. Oft kommt es anders als man glaubt. Als vor zwei Jahren unheilbar Krebs bei der Freundin unserer Familie festgestellt wurde, dachten alle, sie ist die nächste, auch meine Tante, und dann war es meine Tante, die sich völlig unerwartet davon gemacht hat. Die Freundin dagegen hält noch immer in ihrer Wohnung durch, auch wenn sich ihr Zustand stetig verschlechtert.

Für das neue Jahr sagt der Glückskeks mir voraus: Happiness comes with a new friend.

Und traditionell mußte auch noch ein Orakel dran glauben, im übrigen ein sehr schönes Energie-Orakel unter http://orakel-spiel.de/neo/index.html:

Orakel 2018

Wie auch eine Karte, diesmal eine aus dem Deck der wunderschönen Light Energy Mandalas:

Karte 2018

Paßt direkt zum Thema der letzten Monate.

Letzter Zuckerguss

Ich glaube,
so ähnlich wie die kleine Katze auf dem Töpfchen...
zuckerwattewolkenmond - Mi, 16:27
Manche Menschen
wirken so, daß man denkt, sie schaffen alles....
zuckerwattewolkenmond - Mi, 16:12
Mir ergings ähnlich...
Mir ergings ähnlich mit Miriam Pielhau. Ich hab...
rosenherz - Mi, 14:20
Hallo Rosenherz,
danke für den ausführlichen Kommentar und...
zuckerwattewolkenmond - Mi, 13:46
Oh, was für ein...
Oh, was für ein spannendes Thema hier! Bienen...
rosenherz - Mi, 13:23
Dem Orakel
entsprechend wählte ich auch meine neue Jahreslosung: Sorgen...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 21:59
Ich versuche
auch immer so zu bestellen, daß es auschließlich...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 17:54
Hat dafür der liebe...
Hat dafür der liebe Gott nicht den Paket-Benachrichtigungssch ein...
g a g a - Sa, 16:18
Also ich
fühle mich nicht überfordert, sondern ziemlich...
zuckerwattewolkenmond - So, 00:45
Bin
müde. Weiche Diskussionen aus. Gehe schlafen....
Namesi - So, 00:41
Wie
ich schon schrieb, die Einen sagen so, die Anderen...
Namesi - So, 00:40
Ok,
dieser Artikel bezweifelt aber nur die Statistik in...
zuckerwattewolkenmond - So, 00:31
Nicht
gezählt ich sie habe, die Schmetterlinge.
Namesi - So, 00:20
Nicht
überzeugen ich dich will. Ich selbst nicht überzeugt...
Namesi - So, 00:20
Hm,
in der obigen Talkshow meinten die anwesenden Autofahrer...
zuckerwattewolkenmond - So, 00:09
Was
deine Erfahrungen angeht, die - wie du selbst sagst...
Namesi - So, 00:03
Eigentlich
braucht man dazu kein Talent, sondern nur ein bißchen...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 23:54
Du
hast halt Talente, die andere nicht haben.
Namesi - Sa, 23:50
Frauen
zahlen immer mehr. Sogar, wenn sie dieselbe Menge Haare...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 23:36
Nun ja,
ich habe nur noch wenige Haare auf dem Kopf. Da aber...
Namesi - Sa, 23:06

Meine Kommentare

Ich glaube,
so ähnlich wie die kleine Katze auf dem Töpfchen...
weltentanz - Mi, 16:27
Manche Menschen
wirken so, daß man denkt, sie schaffen alles....
weltentanz - Mi, 16:12
Hallo Rosenherz,
danke für den ausführlichen Kommentar und...
weltentanz - Mi, 13:46
Ach so.
Alles gut.
mmm - Di, 18:33
Gute Idee!
Nur warum hat noch niemand kommentiert unter dem Link?...
mmm - Di, 16:10
Dem Orakel
entsprechend wählte ich auch meine neue Jahreslosung: Sorgen...
weltentanz - Mo, 21:59
Ich versuche
auch immer so zu bestellen, daß es auschließlich...
weltentanz - Sa, 17:54
Tu es!
Hier ist eh nix mehr los. Und Vorschlafen für...
gaga - Fr, 23:15

Archiv

Januar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Zucker-Spuren


Creative Commons License
Bitte die Rechte beachten!

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
TopBlogs.dePinterest
bloggerei.de - deutsches BlogverzeichnisBloggeramt.de
blogoscoopBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
twoday.net AGB
Follow on Bloglovin Online Marketing
Add blog to our blog directory.
Die Top 100 Literatur-Seiten im Netz

Neuigkeiten

Gravitationswellen: Die maximale Masse eines Neutronensterns
Neben Schwarzen Löchern zählen Neutronensterne...
EDEN-ISS: Autarkes Gewächshaus erreicht Antarktis
Wie lässt sich in einer eigentlich lebensfeindlichen...
Staubscheiben: Muster können auch ohne Planeten entstehen
Um viele junge Sterne haben Astronomen in den vergangenen...
Sonne: Wie Teilchenströme beschleunigt werden
Warum spuckt die Sonne manchmal bevorzugt Helium-3...
Fast Radio Bursts: Neues über mysteriöse Radioblitze
Seit einigen Jahren schon beobachten Astronomen kurze...
ELT: Erste Segmente des Hauptspiegels gegossen
Unweit des Very Large Telescope der europäischen...
PEPSI: Die Fingerabdrücke von Sternen
Mithilfe des Instruments PEPSI am Large Binocular Telescope...
Raumfahrtmedizin: Weltraumfieber in Schwerelosigkeit
Ein Aufenthalt im All und damit in Schwerelosigkeit...
Galaxien: Sterne auf heißen und kalten Bahnen
Die Bewegungen der Sterne in einer Galaxie verraten...
Gravitationswellen: Verstärkung für Potsdamer Wissenschaftler
Für die Entdeckung von Gravitationswellen und...
Haftungsausschluß



 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...