Zuckerwelt

Walzeichnung

Jahreslosung 2018

Sorgen berauben niemals das Morgen seiner Sorgen, sondern berauben das Heute seiner Freude. (Leo Buscaglia)

Zuletzt gehört

Anwardya's Profile Page

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 


..::|Sonnenaktivität|::..

Solare Strahlung
(Sonnenstürme):Status
Geomagnetische Aktivität(Polarlichter):
Status
(n3kl.org)

Click to get your own widget


Seit mehreren Wochen schon

wehre ich mich standhaft dagegen, die mir spontan einfallenden Jammereinträge nicht in Bits und Bytes zu bringen. Ich will diese Einträge einfach nicht schreiben, lieber beiße ich in die Tischkante und kralle mich in die Tastatur, aber Jammern, nein, nein, das will ich nicht mehr, zumindest nicht schriftlich. Wenn sich bestimmte Situationen in meinem Leben immer wieder manifestieren, käme es mir vor, als würde ich sie damit zusätzlich an mich ketten. Lieber lasse ich alles ständig und ewig in meinen Gehirnwindungen rumoren, ohne die Aussicht, irgendwann eine Lösung finden. Ich will keine Tagebücher a la Kafka schreiben, nein, und ich wehre mich dagegen, vom Leben in irgendeine tragische Schublade gedrängt zu werden. Ich möchte mit einem Tagebuch die gesellschaftlich normalen und angenehmen Erlebnisse festhalten, vielleicht sogar deshalb, um mir damit selbst zu beweisen, daß es diese in meinem Leben gibt. Mir fällt dieser Spruch ein: "Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen." Das mag vielleicht bei gut abgezählten Steinen so sein, aber aus einer Steinlawine wird höchstens noch eine Grabkammer.
Chutzpe - Di, 21:25

Irgendwo solltest du es jedoch schon raus/los lassen ;-)
Windrider - Di, 22:55

Hallo liebe Zucker,

da hilft es wohl nur die Steine wieder abzutragen - warum dann nicht hier ;-)?
liebe Grüße Windrider

Hallo Windrider,

ich habe den doppelten Kommentar von dir mal gelöscht, auch wenn doppelt besser hält. ;o)
Die Sache ist die, daß ich hier keine Chance habe, die Steine abzutragen, sondern höchstens um Hilfe rufen kann, wenn ich umzingelt und völlig eingekeilt bin. Ok, das wäre zwar eine momentane Entladung meiner Gedanken und Gefühle, aber ich habe einfach keine Lust mehr dazu, weil es mich anödet, ewig dieselben Dinge schreiben zu müssen und ihnen damit dann noch mehr Platz in meinem Leben einzuräumen. *trotzig ist*
creature - Mi, 12:14

das kenn ich, wenn ich frust zu verbalisieren versuche erscheint er mir so lächerlich das er dabei verschwindet.
dazu hatte ich einmal ein prägendes erlebnis:
ich war ein paar tage in kärnten in dem haus wo ich aufwuchs.
dort ist es so schön, von der landschaft, der natur, den bergen und dem see und auch viele menschen die ich gut kenne.
heimat halt, und auch die passenden gefühle dazu.
es kam die zeit wo ich wieder zurückmußte nach wien, in die stadt ohne schöne aussicht, ohne natur vorm fenster, mit der hektik, dem lärm und gestank einer stadt.
ich fuhr so mit dem auto dahin und war zutiefst melancholisch, traurig, betrübt und nachdenklich.
es wurde abend und die autobahn führt über eine sehr bergige, kurvige strecke und es kam nebel auf, immer stärker, ich konnte kaum mehr die strasse sehen und mußte mich total konzentrieren und meine aufmerksamkeit war nur mehr aufs fahren gerichtet, kein raum für auch nur irgendwelcher anderer gedanken.
etwa eine dreiviertelstunde später war der spuck vorbei, es kam der gut ausgebaute, gerade streckenabschnitt ohne nebel und ich erinnerte mich an zuvor und das mich da etwas sehr beschäftigte, es war aber weg, nicht mehr greifbar und ich fühlte mich auch anders, erfrischt im hier und jetzt und konnte meine situation auch annehmen wie sie nun mal ist!

Trackback URL:
http://weltentanz.twoday.net/stories/4813211/modTrackback

Trackbacks zu diesem Beitrag

Memoires - Di, 23:01

Ich blogge mal nicht

Ich will nur sehen, wie das so ist:... [weiter]
Follow on Bloglovin

Letzter Zuckerguss

Ich glaube,
so ähnlich wie die kleine Katze auf dem Töpfchen...
zuckerwattewolkenmond - Mi, 16:27
Manche Menschen
wirken so, daß man denkt, sie schaffen alles....
zuckerwattewolkenmond - Mi, 16:12
Mir ergings ähnlich...
Mir ergings ähnlich mit Miriam Pielhau. Ich hab...
rosenherz - Mi, 14:20
Hallo Rosenherz,
danke für den ausführlichen Kommentar und...
zuckerwattewolkenmond - Mi, 13:46
Oh, was für ein...
Oh, was für ein spannendes Thema hier! Bienen...
rosenherz - Mi, 13:23
Dem Orakel
entsprechend wählte ich auch meine neue Jahreslosung: Sorgen...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 21:59
Ich versuche
auch immer so zu bestellen, daß es auschließlich...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 17:54
Hat dafür der liebe...
Hat dafür der liebe Gott nicht den Paket-Benachrichtigungssch ein...
g a g a - Sa, 16:18
Also ich
fühle mich nicht überfordert, sondern ziemlich...
zuckerwattewolkenmond - So, 00:45
Bin
müde. Weiche Diskussionen aus. Gehe schlafen....
Namesi - So, 00:41
Wie
ich schon schrieb, die Einen sagen so, die Anderen...
Namesi - So, 00:40
Ok,
dieser Artikel bezweifelt aber nur die Statistik in...
zuckerwattewolkenmond - So, 00:31
Nicht
gezählt ich sie habe, die Schmetterlinge.
Namesi - So, 00:20
Nicht
überzeugen ich dich will. Ich selbst nicht überzeugt...
Namesi - So, 00:20
Hm,
in der obigen Talkshow meinten die anwesenden Autofahrer...
zuckerwattewolkenmond - So, 00:09
Was
deine Erfahrungen angeht, die - wie du selbst sagst...
Namesi - So, 00:03
Eigentlich
braucht man dazu kein Talent, sondern nur ein bißchen...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 23:54
Du
hast halt Talente, die andere nicht haben.
Namesi - Sa, 23:50
Frauen
zahlen immer mehr. Sogar, wenn sie dieselbe Menge Haare...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 23:36
Nun ja,
ich habe nur noch wenige Haare auf dem Kopf. Da aber...
Namesi - Sa, 23:06

Meine Kommentare

Ich glaube,
so ähnlich wie die kleine Katze auf dem Töpfchen...
weltentanz - Mi, 16:27
Manche Menschen
wirken so, daß man denkt, sie schaffen alles....
weltentanz - Mi, 16:12
Hallo Rosenherz,
danke für den ausführlichen Kommentar und...
weltentanz - Mi, 13:46
Ach so.
Alles gut.
mmm - Di, 18:33
Gute Idee!
Nur warum hat noch niemand kommentiert unter dem Link?...
mmm - Di, 16:10
Dem Orakel
entsprechend wählte ich auch meine neue Jahreslosung: Sorgen...
weltentanz - Mo, 21:59
Ich versuche
auch immer so zu bestellen, daß es auschließlich...
weltentanz - Sa, 17:54
Tu es!
Hier ist eh nix mehr los. Und Vorschlafen für...
gaga - Fr, 23:15

Archiv

März 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
10
18
27
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Zucker-Spuren


Creative Commons License
Bitte die Rechte beachten!

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
TopBlogs.dePinterest
bloggerei.de - deutsches BlogverzeichnisBloggeramt.de
blogoscoopBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
twoday.net AGB
Follow on Bloglovin Online Marketing
Add blog to our blog directory.
Die Top 100 Literatur-Seiten im Netz

Neuigkeiten

Gravitationswellen: Die maximale Masse eines Neutronensterns
Neben Schwarzen Löchern zählen Neutronensterne...
EDEN-ISS: Autarkes Gewächshaus erreicht Antarktis
Wie lässt sich in einer eigentlich lebensfeindlichen...
Staubscheiben: Muster können auch ohne Planeten entstehen
Um viele junge Sterne haben Astronomen in den vergangenen...
Sonne: Wie Teilchenströme beschleunigt werden
Warum spuckt die Sonne manchmal bevorzugt Helium-3...
Fast Radio Bursts: Neues über mysteriöse Radioblitze
Seit einigen Jahren schon beobachten Astronomen kurze...
ELT: Erste Segmente des Hauptspiegels gegossen
Unweit des Very Large Telescope der europäischen...
PEPSI: Die Fingerabdrücke von Sternen
Mithilfe des Instruments PEPSI am Large Binocular Telescope...
Raumfahrtmedizin: Weltraumfieber in Schwerelosigkeit
Ein Aufenthalt im All und damit in Schwerelosigkeit...
Galaxien: Sterne auf heißen und kalten Bahnen
Die Bewegungen der Sterne in einer Galaxie verraten...
Gravitationswellen: Verstärkung für Potsdamer Wissenschaftler
Für die Entdeckung von Gravitationswellen und...
Haftungsausschluß



 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...