Zuckerwelt

Walzeichnung

Jahreslosung 2018

Sorgen berauben niemals das Morgen seiner Sorgen, sondern berauben das Heute seiner Freude. (Leo Buscaglia)

Zuletzt gehört

Anwardya's Profile Page

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 


..::|Sonnenaktivität|::..

Solare Strahlung
(Sonnenstürme):Status
Geomagnetische Aktivität(Polarlichter):
Status
(n3kl.org)

Click to get your own widget


Babyfresser!

Wenn ich jetzt eine Krähe sehe, nenne ich sie immer "Babyfresser!" Ok, ich habe keine Beweise, daß es Krähen waren, auch ein Eichelhäher oder eine Elster kreuzen bei mir manchmal auf, oder es könnte ein Vogel gewesen sein, den ich noch nie gesehen habe, aber die Krähen sind so zahlreich unterwegs, daß ich sie verdächtige. Babyfresser! Das müssen sie sich jetzt von mir gefallen lassen. Babyfresser auch überall auf meinem Weg zum Supermarkt.

Eigentlich wollte ich Radieschen besorgen, weil ich vorhatte, eine alte Gurke mit Radieschen zu einem Gemüsecurry zu verarbeiten. Beim Griff zu den Radieschen fiel mein Blick auf das Preisschild mit dem Warnhinweis: Radieschen aus Italien, Laub nicht verzehrbar! Na prima! Ist ja schon nett, daß man darauf hingewiesen wird, das Laub nicht zu essen. Aber normalerweise ist Radieschenlaub eßbar und ich verarbeite es auch gerne mit. Mir verging schlagartig der Appetit auf die Radieschen. Bin nur ich so komisch, wenn ich finde, echte Lebensmittel sollten so angebaut werden, daß man tatsächlich alles davon verarbeiten kann, was eßbar ist? Bei Kohlrabieintopf zum Beispiel, gehört das Kohlrabilaub unbedingt mit in den Eintopf. Und glaubt tatsächlich jemand, daß obwohl das Laub verseucht ist, der Boden in Ordnung ist, in welchem die Radieschen gewachsen und aus dem sie das Wasser gezogen haben?

Radieschen also nicht, dafür dann ein kurzer Blick in die Tünnef-Regale des Discounters. Manchmal kann man ja gute Schnäppchen machen, aber bei allen Angeboten bleibt immer ziemlich viel billiger Müll übrig. Mein Blick fällt auf ein Karton mit zwei Plastikmariechenkäfer. Da ich mir nicht vorstellen konnte, daß Plastikmariechenkäfer einfach so als Deko verkauft werden und ich schon mal Ministaubsauger als Mariechenkäfer gesehen habe, begann folgender innerer Dialog:
Hm, was soll das sein? Haben die irgendeine Funktion? Hier steht nirgends, was die machen. Warum finde ich hier nichts von der Funktion? Ach, jetzt weiß ich, die haben gar keine Funktion! Die sehen nur doof aus!

Und weiter zu Edeka wegen der Radieschen. Doch das Laub von denen werde ich auch nicht mehr verarbeiten, da kein Bio. Aber, hallelujah, heute hatten sie endlich Bärlauch da. Ich habe gleich zwei Büschel mitgenommen, die ich einfrieren werde.
C. Araxe - Mo, 22:14

Neben Krähen oder anderen Vogelarten kämen auch Eichhörnchen in Betracht – so oder so gehört das aber einfach jeweils zum Speiseplan.

Der Hinweis auf das Radieschenlaub könnte auch nur eine stupide Gebrauchsanleitung sein à la „Entfernen Sie die Plastikfolie bevor Sie die Tiefkühlpizza in den Ofen schieben.” (Unabhängig davon, dass das Laub durchaus konsumierbar ist.)

Inwieweit ist denn tiefgefrorener Bärlauch noch brauchbar? Bzw. geht da nicht sehr viel gegenüber frischen verloren? Habe ich bisher nie ausprobiert.

Da an mein Fenster

nichts herankommen kann, das nur zwei oder vier Beine hat, bleiben nur noch Vögel oder vielleicht noch ein Rieseninsekt oder eine Riesenspinne. Das ist aber eher unwahrscheinlich.

Mag sein, daß der Hinweis mit dem Laub nur eine Gebrauchsanweisung ist, aber wenn es dann nicht auch beim Kohlrabi oder den Möhren steht, bekomme ich bei diesem Hinweis andere Assoziationen.

Ich habe Bärlauch ebenfalls noch nie eingefroren, sehe aber auf facebook in der Rezepte-Gruppe jetzt ständig entsprechende Beiträge. Entweder pur geschnitten oder als Bärlauchbutter. Deshalb wollte ich das auch mal ausprobieren. Aber ich vermute, die Frische geht immer ein bißchen verloren, wenn es aber trotzdem noch schmeckt - mal schauen.
C. Araxe - Mo, 22:44

Ähm, also nur einbeinige Vögel? ;·) Ansonsten war ich ja gerade bei den Fantasy Filmfest Nights, habe da zwar diesbezüglich (andere Wesen) nichts gesehen, was man damit direkt assoziieren könnte, aber was die Vorstellungskraft betrifft war das dann doch wieder sehr anregend.

Radieschen sind vielleicht schon wieder zu exotisch, so dass es Erklärungsbedarf betrifft?

Bin gespannt auf Ihre Erfahrungen.

Die Vögel

dürfen natürlich zwei Beine haben, brauchen aber unbedingt noch zwei Flügel dazu. ;o)
rosenherz - Fr, 15:12

"Und glaubt tatsächlich jemand, daß obwohl das Laub verseucht ist, der Boden in Ordnung ist, in welchem die Radieschen gewachsen und aus dem sie das Wasser gezogen haben?"
Zum Radischenlaub erlaube ich mir, meinen Senf dazu zu geben. Zwischen Boden und Radischenlaub sehe ich tatsächlich einen Unterschied. Die Warnung, Radischenlaub nicht zu verzehren, geht vermutlich darauf zurück, dass die Radischen gegen Erflöhe und andere Schädlinge behandelt worden sind. Eine sogenannte Blattspritzung vorgenommen worden ist. Das heißt, hier wurde bevorzugt das Blatt behandelt und zu einem Zeitpunkt, wo das Blatt besonders aufnahmefähig ist für das Mittel.
Ich wunderte mich bisher, wieso die Radischen im Supernarkt so einwandfrei wirkende Blättchen haben, während sie bei mir ihm Hausgarten von den Erflöhen oder die Knollen auch von Maden durchlöchert werden - und entsprechend löchrig aussehen.
Radischen könntest du dir ganz leicht selber ziehen am Balkon: BioErde im Sack kaufen, eine Seite aufschlitzen, eine Rille ziehen in die Erde und Saagut hineinstreuen. 25 Radischenkörner reichen für ein, zwei Wochen, je nachdem. Leicht mit Erde bedecken und gießen. - Braucht nur den Platz für Erdsack oder geht auch in einem Balkonkistchen. Geht auch gut mit Pflücksalat zu bepflanzen.

Also

ich sehe zwischen Boden und Laub nur einen partiellen Unterschied, denn egal was man auf das Laub sprüht, so bleibt dies niemals für immer und ewig alleine im Laub. Es braucht nur zu regnen oder die Radieschen werden bewässert und schon ist zumindest ein Teil der Substanzen auch im Boden. In der Landwirtschaft lassen sich halt weder Flächen, noch Teile von Pflanzen hermetisch abgrenzen, weil alles ein großer Kreislauf ist.

Ich habe ja schon einiges versucht auf dem Balkon zu ziehen, Radieschen aber bisher noch nicht. Dazu esse ich auch einfach zu wenig Radieschen. Aber vielleicht versuche ich es ja doch mal. Außer Kräutern ist bei mir bisher nicht viel gewachsen, das Ertrag abgibt. Die Erdbeeren und Tomaten kann ich immer an einer Hand abzählen.
rosenherz - Fr, 15:21

Ich habe Bärlauch eingefroren für Bärlauchspinat. Das heißt, ich habe die Blätter kurz blanchiert, sodass sie zusammenfallen, und mit dem Pürierstab grob zerkleinert. Diese Masse in Schraubgäser (max. zu dreiviertel) eingefüllt und eingefroren. Mag sein, dass etwas vom Knoblauchgeschmack verlorengeht, doch im Vergleich zu konvetionell angebauten Spinat (mit Handelsdünger und Pestizidanwendungen) ist mir dieser Bärlauchspinat doch viel lieber. Einfrieren im Glas klappt ganz gut - ich meide Plastik, wo geht.

Ich esse

Spinat total gerne, aber der hat einen völlig anderen Geschmack als Bärlauch. Bärlauch mache ich mir lieber als Bärlauchbutter. Für den Spinat kaufe ich Bio-Spinat-Blätter und verarbeite sie wie du den Bärlauch.
rosenherz - Fr, 15:24

Nicht nur Krähen können Babyfresser sein, auch Kater fressen oftmals die Katzenjungen auf, damit die Katze bald wieder paarungsbereit wird.

Daß Kater

manchmal Katzenjunge fressen, ist mir auch bekannt, allerdings glaube ich kaum, daß der Täuberich so angepisst vom Brüten war, daß er seine bebrüteten Eier gefressen hat. Ich denke, das wäre für eine Taube doch etwas viel Fleisch.

Trackback URL:
http://weltentanz.twoday.net/stories/babyfresser/modTrackback

Follow on Bloglovin

Letzter Zuckerguss

Das sind die wahren Helden,
die sich erst todesmutig hinauf und dann nicht mehr...
zuckerwattewolkenmond - So, 10:13
Das sind wahre Kletterkünstler!...
Das sind wahre Kletterkünstler! Meistens. Ich...
rosenherz - So, 08:46
Ärghs - sorry,...
Ärghs - sorry, aber die Decke sitzt mir echt...
zuckerwattewolkenmond - Mi, 16:36
Die Decke gefällt...
Die Decke gefällt mir, besonders die Farbe. Du...
NBerlin - Mi, 15:03
Deine Projekte
klingen interessant. Ich mache ja auch noch vieles...
zuckerwattewolkenmond - Mi, 11:44
Liebe Zucker, nein,...
Liebe Zucker, nein, ich habe noch kein neues Bloghäuschen....
rosenherz - Mi, 09:05
Wahrscheinlich
existiert irgendwo in Frankreich auch ein Lied, in...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 18:20
Meine Singerei
hat wohl den Herrn Buntspecht angelockt. Der muß...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 18:18
Hast du
denn schon ein neues Zuhause gefunden?
zuckerwattewolkenmond - Do, 12:53
Ja dann, dann mache ich...
Ja dann, dann mache ich meine Ausflüge zu dir...
rosenherz - Do, 08:46
Also
bei mir war das fast nie drin. Wenn man tagsüber...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 22:49
Persönlich lasse...
Persönlich lasse ich das nicht gelten, dass dies...
C. Araxe - Mo, 22:41
Einen Elternführerschein
würde ich befürworten, allerdings würde...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 22:06
Der erste Absatz ist...
Der erste Absatz ist ziemlich traurig. Selbst wenn...
C. Araxe - Mo, 21:34
Eine Volkszählung
für Schmetterlinge gibt es schon, wie ich letztes...
zuckerwattewolkenmond - So, 10:35
Ja, dann, viel Spaß...
Ja, dann, viel Spaß beim Vogel zähle. -...
rosenherz - Sa, 09:00
Also meine Lust auf Fensterputzen
ist schon wieder vorüber und meine Fenster sind...
zuckerwattewolkenmond - So, 16:08
Hallo Zucker :-)
Michael Jackson ... das traurige Ende eines genialen...
schlafmuetze - Sa, 23:15
Ich esse
Spinat total gerne, aber der hat einen völlig...
zuckerwattewolkenmond - Fr, 16:44
Also
ich sehe zwischen Boden und Laub nur einen partiellen...
zuckerwattewolkenmond - Fr, 16:42

Meine Kommentare

Das sind die wahren Helden,
die sich erst todesmutig hinauf und dann nicht mehr...
weltentanz - So, 10:13
Ärghs - sorry,...
Ärghs - sorry, aber die Decke sitzt mir echt...
weltentanz - Mi, 16:36
Ich mußte
beim Lesen mitlachen. Aber deshalb, weil ich gestern...
gamile - Mi, 13:04
Deine Projekte
klingen interessant. Ich mache ja auch noch vieles...
weltentanz - Mi, 11:44
Wahrscheinlich
existiert irgendwo in Frankreich auch ein Lied, in...
weltentanz - Mo, 18:20
Meine Singerei
hat wohl den Herrn Buntspecht angelockt. Der muß...
weltentanz - Mo, 18:18
Mir fällt gerade...
Je größer der Dachschaden, um so schöner...
Nberlin - Do, 13:43
Hast du
denn schon ein neues Zuhause gefunden?
weltentanz - Do, 12:53

Archiv

Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005

Suche

 

Zucker-Spuren


Creative Commons License
Bitte die Rechte beachten!

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
TopBlogs.dePinterest
bloggerei.de - deutsches BlogverzeichnisBloggeramt.de
blogoscoopBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
twoday.net AGB
Follow on Bloglovin Online Marketing
Add blog to our blog directory.
Die Top 100 Literatur-Seiten im Netz

Neuigkeiten

ESERO: Das Weltall ins Klassenzimmer holen
Wie kann man Mädchen und Jungen schon in der Schule...
ALMA und VLT: Frühe Sternentstehung in Galaxie überrascht
Durch Beobachtungen mit dem Radioteleskopverbund ALMA...
Asteroiden: Experten beraten Abwehrmöglichkeiten
Asteroiden stellen eine ständige Bedrohung für...
InSight: Ein CubeSat blickt zurück
Zusammen mit dem NASA-Marslander InSight wurden Anfang...
Quantenelektrodynamik: Wenn Licht zu Materie wird
Manche Vorhersagen moderner Theorien erscheinen unglaublich...
Kuipergürtel: Asteroid aus dem inneren Sonnensystem
Astronomen haben im Kuipergürtel einen Asteroiden...
Mars 2020 Rover: Experimenteller Hubschrauber für den Mars
Der nächste Marsrover der NASA, derzeit noch schlicht...
ELT: Bau der Fundamente hat begonnen
Auf der Baustelle des neuen Extremely Large Telescope...
Jupiter: Gasriese in Opposition
Nach Sonnenuntergang sind derzeit zwei Planeten prominent...
SuperKEKB: Erste Teilchenkollisionen gemessen
Ende April war es endlich soweit: Am neuen japanischen...
SDO: Riesige Wirbel auf der Sonne entdeckt
Wissenschaftlern ist es gelungen, sogenannte Rossby-Wellen...
New Shepard: Kurztrip ins All für Wasserflöhe
Auf einem Suborbital-Flug der Rakete New Shepard des...
Haftungsausschluß



 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...