Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018-2023 NeonWilderness

Mittwoch, 17. Juli 2024

✉ 0 - So, so - die Fortsetzung

Da gehen also die Amerikaner wieder ihrem Volkssport nach, Präsidenten und Präsidentschaftskandidaten umzubringen, und welchen Volkssport betreiben die Deutschen? Natürlich den, totalitäre Regime zu errichten. Also die Deja-Vu aufgrund meiner Erfahrungen mit einem früheren totalitären Regime werden jedenfalls immer größer. Da wird heutzutage schon Menschen gekündigt oder sie verlieren ihre …

Sonntag, 14. Juli 2024

✉ 0 - So, so,

die Amerikaner gehen mal wieder ihrem Volkssport nach, ihre Präsidenten oder Präsidentschaftskandidaten umzubringen. Und praktischerweise ist der Schütze auch schon tot und muß nicht erst noch kurz vor dem Verhör beseitigt werden. Allerdings ist es ziemlich dämlich, sich in diesem Jahr mit Trump anzulegen, oder wie ein Korrespondent richtigerweise sagte, damit hat Trump wohl die Wahl bereits …

Freitag, 12. Juli 2024

✉ 0 - Seifenblasen

Alles kommt einem plötzlich vor, als seien die letzten 35 Jahre ein Traum gewesen, der wie eine Seifenblase zerplatzt, denn >>ab 2026 sollen amerikanische Landstreckenraketen in Deutschland stationiert werden. Gefragt wird natürlich niemand. Damit treten wir wohl in ein neues Zeitalter, die gepriesene Zeitenwende, der unbegrenzten Hochrüstung ein - dies ist leider nur ein Traum für die …

Montag, 8. Juli 2024

✉ 0 - Andersen als (bildender) Künstler

Hans Christian Andersen ist vor allem durch seine Märchen bekannt. Ich liebte diese als Kind mehr als alle anderen Märchen und besaß eine schöne Ausgabe vom Kinderbuchverlag mit Illustrationen, die weniger kindlich waren. Leider mochte ich sie so gern, daß ich das Buch sozusagen zerliebte und es auseinandergefallen ist. Ich besaß ebenfalls eine schöne Ausgabe der Brüder Grimm-Märchen mit …

Samstag, 6. Juli 2024

✉ 0 - Willkommens-Collage

In meinem extra großen Art Journal tobe ich mich ja am liebsten auf einer ganzen Doppelseite aus. Die allererste Seite war deshalb noch leer und ich wollte sie mit einer Willkommens-Collage füllen. Dies habe ich jetzt umgesetzt. Die Seite daneben ist nur ein Vorblatt aus dünnem Papier, wo ich einige Notizen und Farbproben drauf habe. Irgendwo las oder hörte ich, daß keine zwei Menschen die …

✉ 0 - Chatkontrolle und Spam

Die Spamversender werden auch immer kreativer. Heute kam zur Abwechslung mal das: "Vor zwei Wochen wurde uns ein Bericht aus einer nicht verifizierten Quelle vorgelegt, der Ihren Tod behauptet. Darüber hinaus hat dieselbe nicht identifizierte Person versucht, Angehörigenrechte zu beanspruchen, um auf Ihr Vermögen zuzugreifen. Angesichts der Dringlichkeit dieses Problems bitten wir dringend um …

✉ 0 - Andersen in Berlin

"Am Abend gab man im Opernhaus Webers 'Oberon'; ich freute mich sehr darauf, und obgleich ich einen Sperrsitz hatte, war ich doch einer der ersten im Saale. Ich sollte ja hier erst so recht eine Idee von einer Oper bekommen, sollte hier die Dekorationsmalerei wie eine Kunst für sich behandelt sehen und außerdem, was eine Maschinerie sein kann....So war jede Dekoration ein Kunstwerk, ebenso wie …

✉ 0 - Andersen in Dresden und der Sächsischen Schweiz

"Und die lieblichen Engelkinder unten! Sie stehen da wie in hübsches Bild irdischer Unschuld; mit kindlicher Ruhe sieht das jüngere vor sich hin, während das ältere den Blick zum Himmlischen über sich erhebt. Dieses eine Bild würde die Galerie berühmt machen, so wie dieses eine hinreicht, seinen Meister unsterblich zu machen......Es war ein herrlicher Abend im Freien! Die Musik ertönte so …

✉ 0 - Andersen in Leipzig

"Die Gegend ringsumher sah sehr dänisch aus, hier gab es noch eine Waldpartie, dann verlor sich alles in eine unübersehbare Ebene, welche Menschenblut mit Ziffern der Unsterblichkeit beschrieben hat....Es ergriff mich ein eigentümliches Gefühl, als ich über die große, unabsehbare Leipziger Ebene fuhr, wo jedes Dorf in der Kriegsgeschichte von Bedeutung ist. Hier war Napoleon gewesen, hier hatte …

✉ 0 - Territoriumsstreitigkeiten und Appetit

Mein Frühstück heute: fünf Körnchen vom Saatweizen, der schon ziemlich gelb und prall ist, drei Blättchen Minze und ein Blättchen vom Nachtkerzengewächs. Die Erdbeeren sind leider noch nicht reif. Keine Sorge, natürlich esse ich mehr, aber normalerweise nicht früh oder vormittags, außer ich werde dazu genötigt, weil ich sonst nichts mehr bekomme. Wenn ich nachmittags beginne zu essen, weil ich …

Dienstag, 25. Juni 2024

✉ 0 - Feinmotorik-Challenge

Julian Assange >>ist frei. Na, das sind zu Tagesbeginn endlich mal erfreuliche Nachrichten, bzw. noch mehr erfreuliche Nachrichten. An seiner Stelle würde ich trotzdem gut auf mich aufpassen. Der invasive Bösewicht auf meinem Balkon hat inzwischen eine ganze Dolde von kleinen rosa Blütensternen bekommen. Die Hummeln lieben es und umschwärmen das rosa Sternenmeer ständig. Ich bin …

✉ 0 - Zeitreisen

Irgendwie scheine ich zur Zeit in meinen Träumen immer weiter in die Vergangenheit zu reisen. Es begann erst mit dem Abitur und folgendem Traum: Draußenschule auf einem Schulhof, Samstagvormittag, so wie in der DDR., wo ich bis zu meinem Abitur Samstagunterricht hatte. Es sind nur wenige Schüler an Tischen zu sehen, Lehrer überhaupt nicht. In diesem Sommer haben wir Abschlußprüfungen, fällt …

Sonntag, 16. Juni 2024

✉ 2 - Gefährliche Vagabunden

Der Eichelhäher, bzw. die kichernde Hexe, scheint von Eicheln jetzt auf Walnüsse umgestiegen zu sein. Statt verbuddelten Eicheln finde ich nun halbe Walnüsse in meinen Balkonkästen. Aber auch andere Vagabunden, die ich nicht eingeladen habe, werden dort seßhaft. Jedes Jahr wundere ich mich über Pflänzchen, die garantiert nicht ich dort angesiedelt habe. Manche kenne ich gar nicht, aber zum Glück …

Freitag, 14. Juni 2024

✉ 0 - Komödienstadl

Es hat schon beinahe komödiantisches Potential, was man nach dem phänomenalen Abschneiden des BSW bei den Europawahlen so beobachten kann. Da kommen plötzlich investigative Journalisten um die Ecke, die uns darüber aufklären wollen, welch populistisches und extremistisches Luder S. Wagenknecht ist. Über den Wahlkampf wird berichtet, weil auf den Wahlplakaten S. W. zu sehen war, sei der Wahlkampf …

✉ 0 - Holla, die Waldfee!

Nach den Ergebnissen der Europawahl, in denen das BSW doppelt so stark ist wie die Linke, welche nicht einmal fünf Prozent erreicht hat, sollte sich Gysi nun doch schon mal der Realität stellen, daß er ein totes Pferd reitet. Wer will noch eine Partei bei der Bundestagswahl wählen, die es nicht über die fünf Prozent schafft? Jedenfalls neige ich dazu, eher eine Partei zu bevorzugen, von der ich …

✉ 0 - Wiederholungen

Oha, in Mexiko ist der >>erste Mensch an einem Subtyp der Vogelgrippe gestorben. Man fragt sich ja, warum sowas eine Meldung wert ist, allerdings nur so lange, bis man feststellt, >>daß ein mRNA-Impfstoff gegen Vogelgrippe fast fertig ist. >>Witzigerweise gibt es aber auch schon andere Impfstoffe gegen Vogelgrippe. Es scheint da gerade ein regelrechtes Wettrennen stattzufinden …

✉ 0 - vergelesen

"mit tausend Besserungsgeschwüren auf den Lippen"(statt "mit tausend Besserungsschwüren auf den Lippen")…

Samstag, 1. Juni 2024

✉ 0 - Der Asteroid Huya

Asteroiden sind ein relativ neuer Trend in der Astrologie und es gibt davon so unendlich viele, daß man glatt den Überblick verlieren könnte. Zudem sind die Deutungen, die bereits existieren, wohl eher noch experimentell. Ich beziehe sie deshalb nur ein, wenn sie sich in direkter Konjunktion zu einem wichtigen Punkt im Horoskop befinden. Außerdem kenne ich noch gar nicht alle, erst neulich habe …

Donnerstag, 30. Mai 2024

✉ 0 - Barbie ist weg!

In der letzten Nacht trug ich ein sehr lustiges, extravagantes Kleid. Es war aus Teilen in hellgelb mit großen weißen Punkten und aus Teilen in hellorange mit großen weißen Punkten zusammengesetzt. Der über den Knien endende Rock in A-Linie war gelb mit weißen Punkten, das Oberteil orange mit weißen Punkten und ein großzügiger asymmetrischer Kragenabschluß wieder gelb mit weißen Punkten. Leider …