Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018-2023 NeonWilderness

Mittwoch, 21. Februar 2024

✉ 0 - Geschafft

Interessant, >>daß ausgerechnet Focus online einen Artikel über den früheren Rechtsextremismus von Nawalny ausgegraben hat. Und das aus guten Gründen, denn in der Tat ist es so wie sie schreiben: "Manchmal drängt sich aber der Eindruck auf, dass in der Debatte zu sehr gilt: „Der Feind meines Feindes ist mein Freund.“ Und daher alles Negative ausgeblendet wird." Natürlich rechtfertigt …

Sonntag, 18. Februar 2024

✉ 2 - Serdar vom Winde verweht

Nachdem ich mich zuletzt mal wieder über endlos lange YouTube-Videos mit so gut wie keinem lohnenswerten Inhalt mokiert habe, ist es mir eine Freude, nun doch einen Fund empfehlen zu können, welcher das genaue Gegenteil ist, >>nämlich das "letzte" Interview mit Serdar Somuncu. Ich mochte seine Radiosendung, ich fand die sogar sehr viel interessanter als die "Hörbar Rust", die auf mich eher …

✉ 0 - Ja, klar.

Thema des Tages war heute der Tod des Oppositionsführers Nawalny im russischen Gefängnis. Und als ob es nicht schlimm genug wäre, daß überhaupt Menschen für ihre politischen Überzeugungen im Knast sitzen und sterben, übrigens nicht nur in Russland, erdreistet sich doch unser Bundeskanzler, noch bevor die Meldung überhaupt bestätigt war, diese für seine Feindbild-Rhetorik zu instrumentalisieren. …

Dienstag, 13. Februar 2024

✉ 2 - Wir werden alle sterben

Oh la la, ich finde ja, unser Gesundheitsminister könnte sich mal so langsam entscheiden, woran wir alle sterben werden. Erst war es eine Monstervirusmutante, dann die heißesten Sommer aller Zeiten und nun sind wir von einer Eiszeit bedroht, >>welche die Temperaturen in Europa um 30 Grad senken könnte. Na ja, ich glaube auf Studien, die unser selbsternannter Wissenschaftspriester zitiert, …

Sonntag, 11. Februar 2024

✉ 0 - Twoday.net-Aktion

Zur Zeit findet auf Twoday.net, einem deutschsprachigen, österreichischen Blog-Anbieter, bei welchem ich selbst auch zu finden bin, eine interessante Blog-Recycling-Aktion statt. Für neue Nutzer ist diese Plattform nämlich inzwischen gesperrt, es ist also mehr ein exklusiver Club, aber mit dieser Aktion hat man nun die Möglichkeit, eines von 21.000 nie befüllten Blogs aus der Datenbank zu …

Sonntag, 4. Februar 2024

✉ 11 - Social Media Therapie

Neulich bekam ich mit, daß es jetzt wohl schon Menschen gibt, die sich von einer Social-Media-Sucht heilen, indem sie einen Youtube-Kanal starten, um so endlich selbst etwas zu "machen", statt anderen nur dabei zuzusehen. Und auf diese Weise noch mehr Content produzieren, der wieder andere in der Sucht hält und ihnen Zeit raubt. Wow! Nicht daß ich etwas gegen wirklich guten Content hätte, …

✉ 0 - Vier Klebestifte

Meine neuen Wahlunterlagen sind angekommen und beim Sichten fiel mir erstmals eine Partei für schulmedizinische Verjüngungsforschung auf, die auf dem Wahlzettel steht. Keine Ahnung, ob die früher ebenfalls drauf stand, aber je älter man wird, um so schneller wird man vermutlich von solchen Namen "gecatcht". Wer würde sich nicht gerne verjüngen? Da es sich um schulmedizinische Verjüngungsforschung…

✉ 1 - Bodenlos

Wie süß, in Hannover, >>hat ein grüner Stadtrat über ein Verbot der AfD hat abstimmen lassen. Also in meinen Augen scheint das eine ziemlich sinnlose, hektische und naive Betriebsamkeit zu sein, denn Stadträte und auch Landesregierungen haben keine Kompetenzen für so etwas. >>Im JuraForum steht mehr dazu. Warum unterschreiben diese Leute eigentlich die Petition zum AfD-Verbot nicht? …

Freitag, 26. Januar 2024

✉ 2 - Die Eule Ana Nas

Die Hundertäugige ward eingeglast,die Flügel fielenund die WimpernGelb und saftigschwamm sie jetztimmer fortim Kreis gehetztund zwitscherteblubbernd leise:Huh Huh, huh huh,wo bin ich nu?(inspiriert von Wallace Stevens)Und das ist eine schnelle Skizze davon, wie ich mir die hundertäugige Eule Ana Nas vorstelle:

Dienstag, 23. Januar 2024

✉ 2 - Drei Klebestifte

Dieses Jahr kann ich in Klebestiften zählen, pro Woche ungefähr ein Stick. Allerdings habe ich nicht vor, das ganze Jahr so viel weiter zu kleben. Die Hälfte des kleinen Journals ist jetzt voller Collagen, ich werde mich aber nicht beeilen, um es im Januar fertig zu kriegen. Da hebe ich mir lieber noch etwas für den Februar auf. Zwischendurch muß ich auch mal etwas anderes machen, oder …

Freitag, 19. Januar 2024

✉ 0 - Trostpreise

Der Januar ist mein persönlicher Serienmonat. Nach dem Weihnachtsstress gibt es immer noch mehr als genug lange und dunkle Abende, an denen man sich gerne ein bißchen ablenken läßt. Sobald es jedoch heller wird, werde ich hibbeliger und schaue deshalb weniger Serien. Die neuen Folgen von "Grey's Anatomy" sammle ich und sehe sie mir erst im Januar an. Der ist perfekt dafür. Und jedesmal, wenn dort…

Dienstag, 16. Januar 2024

✉ 0 - Geschenkpapier-Recycling

"War wohl nix mit Frühling, ne!" - "Das konnte doch keiner ahnen!" So oder ähnlich könnte die Unterhaltung heute morgen im Baum gewesen sein. Doch ich habe jetzt endlich mein Puzzle fertig bekommen. Bei mir lag noch altes Geschenkpapier herum, das mir nie gefallen hat und welches ich auch nicht mehr verwendete. Ich fand diese langweilig blauen Balken darin immer störend. Und kam mal wieder …

✉ 0 - Bauernbesuch und nachfolgende Betrachtungen

Heute ist auch auf meiner Straße eine Kolonne Traktoren vorübergefahren. Allerdings aus der Stadt hinaus und hinter ihnen die Polizei. Vielleicht wurden sie hinauskomplimentiert. Dabei haben sie so mächtig viel Lärm gemacht, daß ich es sogar auf der anderen Seite der Wohnung im Savasana bei geschlossenen Fenstern hörte. Die Rede von Lindner war ja irgendwie ein Trauerspiel. Er sei …

✉ 0 - Reizvoll unberechenbare Farben

Irgendwie ist mir heute wie Sonnabend, aber wenn man so die ganze Zeit vor sich hin klebt, und klebt, und klebt, kann man schon mal den Überblick über die Wochentage verlieren. Jedenfalls bin ich so beschäftigt, daß ich kaum noch meinen Kopf ins Internet stecken möchte. Es ist auch mal ganz angenehm, die Welt vor der Türe zu lassen. Und ich muß sagen, es ist bisher der beste Januar seit vielen, …

Dienstag, 2. Januar 2024

✉ 0 - Bleienten und Dali

An Silvester habe ich es seit langer Zeit mal wieder mit Bleigießen versucht. Mein erstes Symbol war ein Geldsack, allerdings geschummelt, denn das Ding wollte und wollte einfach nicht schmelzen. Ich dachte mir nun, ok, vielleicht soll das ja so sein und genau dies ist die Botschaft (durchaus wünschenswert). Dennoch kam ich auf die Idee, mal den Löffel zu putzen und von Ruß zu befreien, und siehe…

✉ 0 - Ist das Satire?

Ein Neujahrsscherz? Oder Wunschdenken? >>Scholz muß seine Neujahrsansprache alleine schreiben. Positiv daran wäre in der Tat, daß sie dann vielleicht besonders kurz wird. Eventuell sowas Optimistisches wie: "Happy Peng Peng! Mit Krawumm in die Zeitenwende! Fasten your seatbelts! You'll fly like a rocket!"(Ebenfalls Satire muß wohl die Erlaubnis für eine Palästinenser-Demo mitten in der …

✉ 0 - Dürre im Regenwald

Als wir den Fluß Manso überquerten, wo Fawcett vom Rest der Gruppe getrennt und Raleigh von Zecken gebissen worden war, sah ich immer wieder aus dem Fenster. Ich erwartete, bald die ersten Vorboten eines unheimlichen Dschungels zu erblicken. Stattdessen aber sah die Gegend eher aus wie Nebraska - endlose Ebenen, die sich zum Horizont erstreckten. Als ich Taukane fragte, wo denn der Wald sei, …