Zuckerwelt

Walzeichnung

Jahreslosung 2017

Manche Yogis brauchen in ihrer Hütte eine Blume, und manche brauchen keine Blume.

Zuletzt gehört

Anwardya's Profile Page

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 


..::|Sonnenaktivität|::..

Solare Strahlung
(Sonnenstürme):Status
Geomagnetische Aktivität(Polarlichter):
Status
(n3kl.org)

Click to get your own widget


Montag, 1. September 2008

Die Gedichte meines Vaters | 8

Winde rauschen, Blätter fallen,
Sommer stirbt den Herbstestod;
Menschen harte Fäuste ballen,
Schaffen für des Winters Brot.

Diesmal soll uns keiner hungern,
Allen Arbeit, Obdach, Brot,
Niemand in den Straßen lungern -
Ende sei nun jeder Not.

Eibenhof, Bad Saarow, 18/9/50

...

Je größer die Autonomie eines Organismus ist, um so mehr Rückkopplungsschleifen braucht er offenbar in sich selbst und in seinen Beziehungen zur Umwelt. Dies ist das autopoietische Paradox. Aus ihm folgt in gewissem Sinne, daß das Individuum eine Illusion ist.

(aus "Die Entdeckung des Chaos" von Briggs und Peat)

...

Kürzlich ist es Wissenschaftlern gelungen, die Strukturentstehung in "Belusow-Zhabotinsky" mittels irativer nichtlinearer Gleichungen auf dem Computer nachzuahmen. Im wirklichen Leben kommt die Reaktion zustande, wenn Malonsäure, Bromat und Cer-Ionen in einer flachen Schale mit Schwefelsäure vermischt werden. Die Konzentrationen und die Temperatur müssen die richtigen Werte haben, damit die Schnörkel sich entwickeln, und zunächst durchläuft die Reaktion eine Periode des Chaos. Die dann auftauchende Gestalt besitzt komplexe Details auf verschiedenen Stufen und kann ihre Struktur wie ein Lebewesen selbst reproduzieren...
...Astronomen, die sich mit der Galaxienentstehung beschäftigen, haben vermutet, daß dieses Thema wirklich sehr alt ist. Sie kamen nämlich zu dem Schluß, daß das autokatalytische (iterative) Modell, das die Schnörkel in der Belusow-Zhabotinsky-Reaktion erzeugt, auch die Schnörkelbildung in diesen uralten, Millionen von Lichtjahren großen Strukturen bestimmt...
...Obwohl die meisten Biologen dieser Idee zunächst skeptisch gegenüberstanden, stimmen sie nun Margulis darin zu, daß die Evolution einen plötzlichen Sprung machte, als sich Mikroben symbiotisch zusammenkoppelten, um damit auf den "Holocaust" zu antworten, den die weltweite Freisetzung eines Abfallprodukts der Zyanobakterien darstellte, das die meisten bakteriellen Lebensformen, einschließlich der Zyanobakterien selbst, zu vergiften begann. Dieses Umweltgift war der Sauerstoff. Dieser "Sauerstoff-Holocaust", wie man ihn nennt, führte zu einem Bakteriensterben und erzwang Mutationen, die neue Abstammungslinien hervorbrachten. Einige Bakterien gingen in den Untergrund, um sich vor dem tödlichen Gas zu schützen; andere entwickelten die Fähigkeit, den Sauerstoff zu "atmen"; andere ließen sich auf Rückkoppelungsbeziehungen ein, die zu einem ganz neuen evolutionären Schritt führten.
Margulis spekuliert, daß die Symbiose vorbereitet wurde, als eine der Zyanobakterien, die den Sauerstoff-Holocaust hervorriefen, auf der Suche nach Nahrung in ein anderes Bakterium eindrang. Die Gastgeberzelle ging daran, sich vor der plötzlichen Gegenwart von Sauerstoff zu schützen, indem sie eine Kernmembran um ihre DNS bildete - und so entstand die erste Zelle mit einem Zellkern.

(aus "Die Entdeckung des Chaos" von Briggs und Peat)

Reversibilität der Zeit

Beim Lesen in "Die Entdeckung des Chaos" schlummerte ich kurz ein und hörte eine Stimme, welche sagte: "Reversibilität ist Realität." Dies war bei dem Absatz, in welchem steht: "Sogar auf dem mikroskopischen Niveau, sagt er, ist die Reversibilität die Illusion."

Die Gedichte meines Vaters | 7

Noch immer denk ich dein
in bangen und in trüben Stunden;
Du warst mein:
Die Zeit, sie ist entschwunden.

Du warst mein...
Auch wenn nur in Gedanken.
O, wie allein
muß ich durch's Leben wanken.

Allein und nicht allein
und doch stets verlassen,
im Stillen glücklich sein;
leicht könnte ich dich hassen!

Laß mich allein!
Versuch mich nicht zu lieben!
Und doch bin ich dein...
von Sehnsucht getrieben.

Noch einmal?...nein!
Ich kann nicht mehr lieben!
Die Zeit ist nicht mein...
Und...nichts ist geblieben!

10/48

Die Gedichte meines Vaters | 6

Das Wasser glänzt, der Himmel blinkt,
ein Segel auf den Wellen winkt.

Der Wald steht düster in der Fern,
wie kommt's, dass ich dich hab' so gern?

Ein Paddelboot zieht leis dahin,
warum ich nur so traurig bin?

Bist neben mir und doch so weit,
im himmelblauen Sommerkleid.

Ein Windeshauch mich leis berührt,
hat Liebe je mein Herz verspürt?

War ich nicht einsam, stets allein,
und wird es ewig nicht so sein?

Das Wasser glänzt, der Himmel blinkt -
ein Mädchenmund mir niemals winkt.

Die Gedichte meines Vaters | 5

Ein Blick bis in die Augen, es war zu viel.
Noch taumelnd, o du himmlische, spüre ich's:
Mein Leben ist dir ganz verfallen.
Dir möcht' ich Liebe vom Munde saugen

durch heiße Küsse, schmachtend nach tiefem Glück.
Sei du mir alles, Freuden gewährend mir,
die stets das Schicksal mir versagte.
Ewige Liebe und viele Freuden

sind uns verschlossen, irdische Liebe doch
gewährt Gott uns. Lasset uns lieben, denn
der Tod kommt früh.

Letzter Zuckerguss

Genau,
aber vielleicht gibt es tatsächlich Menschen,...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 23:01
Mit etwas Abstand sieht...
Mit etwas Abstand sieht vieles nicht so schlimm oder...
C. Araxe - Mo, 22:55
Hm, da überwiegt...
Hm, da überwiegt bei mir eher das allgemeine Gefühl,...
C. Araxe - Mo, 22:41
Das mag sein,
allerdings liegen meine Fähigkeiten größtenteils...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 22:36
Gerade weil Sie so empfindlich...
Gerade weil Sie so empfindlich sind (Hypersensitivität...
C. Araxe - Mo, 22:31
Bei vielen
ewig glücklichen Leuten habe ich auch oftmals...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 22:28
Ja,
das geht mir ganz genau so. Identifizieren kann ich...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 22:17
Ah ja
so ganz diffus kommt etwas bei mir an. *g* Nun, die...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 22:11
Ich würde dem Zitat...
Ich würde dem Zitat nicht so einfach zustimmen....
C. Araxe - Mo, 22:09
Viel interessanter finde...
Viel interessanter finde ich übrigens, in welchem...
C. Araxe - Mo, 22:02
Ich meinte damit nur,...
Ich meinte damit nur, dass das Kommentarfeld in Ihrem...
C. Araxe - Mo, 21:49
Ja, man gewöhnt
sich nicht nur dran, sondern freut sich sogar, wenn...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 19:50
Danke sehr.
(Das mit dem Kommentarfeld verstehe ich gerade nicht,...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 19:49
Auch von mir nachträglich...
Auch von mir nachträglich alles Gute! Das mit...
NBerlin - Mo, 18:57
Nachträglich Monsterglückwünsche...
Nachträglich Monsterglückwünsche zum...
C. Araxe - Mo, 18:41
Nu sollte der ...
... link tun - hatte vorhin Kampf mit dem Anmelden...
bloedbabbler - Mo, 19:55
:-)
Ich glaube ja, da treffen momentan ein paar sehr unschöne...
bloedbabbler - Mo, 19:53
OK,
dann habe ich wohl wirklich etwas verpasst. Ich habe...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 16:42
Klar,
ausschweifend geht überall, aber bei einem Text...
zuckerwattewolkenmond - Do, 18:25
Ich mag...
... ganz viele Vlogger. :-) Ist aber eine andere Form...
bloedbabbler - Do, 18:11

Meine Kommentare

Genau,
aber vielleicht gibt es tatsächlich Menschen,...
weltentanz - Mo, 23:01
Das mag sein,
allerdings liegen meine Fähigkeiten größtenteils...
weltentanz - Mo, 22:36
Ich halte mich
da raus und überlasse das dem Pflichtverteidiger....
mmm - Mo, 22:31
Bei vielen
ewig glücklichen Leuten habe ich auch oftmals...
weltentanz - Mo, 22:28
Ja,
das geht mir ganz genau so. Identifizieren kann ich...
weltentanz - Mo, 22:17
Ah ja
so ganz diffus kommt etwas bei mir an. *g* Nun, die...
weltentanz - Mo, 22:11
Ja, man gewöhnt
sich nicht nur dran, sondern freut sich sogar, wenn...
weltentanz - Mo, 19:50
Danke sehr.
(Das mit dem Kommentarfeld verstehe ich gerade nicht,...
weltentanz - Mo, 19:49

Archiv

September 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
11
14
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Zucker-Spuren


Creative Commons License
Bitte die Rechte beachten!

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
TopBlogs.dePinterest
bloggerei.de - deutsches BlogverzeichnisBloggeramt.de
blogoscoopBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
twoday.net AGB
Follow on Bloglovin Online Marketing
Add blog to our blog directory.
Die Top 100 Literatur-Seiten im Netz

Neuigkeiten

Quantenphysik: Das Ende eines alten Weltbilds
In der Welt der Quantenmechanik ist manches anders...
Sonnenfinsternis: Schwarze Sonne über Amerika
Am Montag wird der Mond zum zweiten Mal in diesem Monat...
Large Hadron Collider: Zerfällt Higgs-Teilchen in Quarks?
Die Entdeckung des lange gesuchten Higgs-Teilchens...
Festkörperphysik: Das Universum in einem Kristall
Forscher haben einen unerwarteten experimentellen Zugang...
Sonnensystem: Größerer Anteil an Sternenstaub
Der Anteil von Sternenstaub in Meteoriten dürfte...
TIRA: Taumelnde Satelliten im Visier
Unkontrollierte Objekte im Erdorbit bergen massive...
Perseiden: Sternschnuppen im Mondlicht
An diesem Wochenende erreicht der jährliche Sternschnuppenstrom...
Solar Orbiter: Unser Zentralstern im Röntgenblick
Gegen Ende des Jahrzehnts will die europäische...
Dunkle Materie: War die Dunkle Materie einst instabil?
Es ist eines der größten Rätsel der...
Teilchenphysik: Erklärung für die Dominanz der Materie?
Neutrinos und Antineutrinos - auch Geisterteilchen...
Haftungsausschluß



 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...