Zuckerwelt

Walzeichnung

Jahreslosung 2017

Manche Yogis brauchen in ihrer Hütte eine Blume, und manche brauchen keine Blume.

Zuletzt gehört

Anwardya's Profile Page

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 


..::|Sonnenaktivität|::..

Solare Strahlung
(Sonnenstürme):Status
Geomagnetische Aktivität(Polarlichter):
Status
(n3kl.org)

Click to get your own widget


Fundstück

Angeblich werden islamische Märtyrer ja nach ihrem Tod im Paradies mit 72 Jungfrauen belohnt. (Hab ich zumindest schon oft gehört.)
Steht das wirklich im Koran? Und wenn ja, was genau steht da? Sind die Jungfrauen weiterhin beschrieben? Oder kann es sein, daß es sich dabei um die handelt, die schon zu Lebzeiten keiner wollte?

(aus einer bekannten Frage-Antwort-Community)

Man möchte ja nicht die Katze im Sack kaufen, wenn man sich in die Luft sprengt. - Und schon ein merkwürdiger Zufall, daß in der Kabbalah von 72 Engeln die Rede ist, während in einem buddhistischen Tempel 72 Buddhas in 72 Stupas sitzen. Meine persönliche Theorie ist, daß es sich bei allen drei erwähnten Wesen um ein und dieselben handelt und wahrscheinlich um völlig andere, als sich einige in ihren schönsten Träumen vor dem Selbstmordattentat vorgestellt haben. Blöd gelaufen...
nömix - Mo, 13:55

Angeblich handelt es sich bei den 72 "Jungfrauen" um einen schlichten Übersetzungsfehler, tatsächlich wären hingegen Weintrauben gemeint, die den Märtyrer im Jenseits als Belohnung erwarten. (Man stelle sich vor, wie so ein fehlinformierter Selbstmordattentäter in freudiger Erwartung der versprochenen Jungfrauen vor der Himmelstür auf der Matte steht, aber der islamische Petrus muss ihn leider enttäuschen: "Sorry Bruder, Weintrauben sind leider wegen der großen Nachfrage grad aus, dürfens stattdessen 72 Bananen sein?")

Weintrauben

und Bananen kriegt man hier auch. Dafür muß man nicht so weit fliegen.

P.S.:

Wäre aber interessant zu erfahren, daß Engel und Buddhas ebenfalls nur Weintrauben sind!
bloedbabbler - Mo, 14:42

Hallo zuckerwattewolkenmond,...

... ersteinmal ein schönes und gesundes Neues Jahr wünsche ich Ihnen.

Weintrauben
und Bananen kriegt man hier auch. Dafür muß man nicht so weit fliegen.
Und mit diesem Satz bringen sie den gesamten religiösen Unfug genau auf den Punkt. Alles was es gibt und was sie bekommen können findet sich im Hier und Jetzt und nicht in der Verheissung.

Engel und Buddhas können keine Weintrauben sein, denn Weintrauben existieren, sind fassbar und man kann sie geniessen; spricht also alles gegen eine mögliche Übereinstimmung mit eingebildeten Wesen findet mal wieder ganz atheistisch Ihnen Ihr bloedbabbler, Stinkstiefel des Herrn. :-D

Danke,

ich wünsche Ihnen ebenfalls ein gesundes neues Jahr!

Wenn man es rein religionshistorisch betrachtet und zu den Ursprüngen zurück geht, muß es aber irgendwann einmal von etwas 72 Stück gegeben haben, das ist der eigentlich interessante Punkt. Was man heute glaubt, ist ja glücklicherweise sowieso meist jedem selbst überlassen. Aber ich finde, man kann schlecht über etwas urteilen, wenn man nicht die Geschichte und die Ursprünge kennt. Im Grunde ist die Geschichte von etwas oder jemanden der Schlüssel zum Verstehen, finde ich.
Namesi (Gast) - Mo, 21:33

Nur mal so hingeworfen für Interessierte:

In 72 Jahren wandert der Frühlingspunkt um 1 Grad (Babylon).

Aha,

auch interessant.
Lo (Gast) - Di, 19:15

Dieter Nuhr hat vor wenigen Tagen auch dieses Thema im TV: er sagt, dass diese Märtyrer nicht bedenken, dass man im Paradies ja EWIG lebt. Das sei ja schon ganz schön lange. Und da seien 72 Jungfrauen ja dann doch ganz schön wenig.

Hm,

so für immer und ewig könnten 72 Jungfrauen aber auch ganz schön zu viel sein.

Trackback URL:
http://weltentanz.twoday.net/stories/fundstueck/modTrackback

Follow on Bloglovin

Letzter Zuckerguss

Also ich
fühle mich nicht überfordert, sondern ziemlich...
zuckerwattewolkenmond - So, 00:45
Bin
müde. Weiche Diskussionen aus. Gehe schlafen....
Namesi - So, 00:41
Wie
ich schon schrieb, die Einen sagen so, die Anderen...
Namesi - So, 00:40
Ok,
dieser Artikel bezweifelt aber nur die Statistik in...
zuckerwattewolkenmond - So, 00:31
Nicht
gezählt ich sie habe, die Schmetterlinge.
Namesi - So, 00:20
Nicht
überzeugen ich dich will. Ich selbst nicht überzeugt...
Namesi - So, 00:20
Hm,
in der obigen Talkshow meinten die anwesenden Autofahrer...
zuckerwattewolkenmond - So, 00:09
Was
deine Erfahrungen angeht, die - wie du selbst sagst...
Namesi - So, 00:03
Eigentlich
braucht man dazu kein Talent, sondern nur ein bißchen...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 23:54
Du
hast halt Talente, die andere nicht haben.
Namesi - Sa, 23:50
Frauen
zahlen immer mehr. Sogar, wenn sie dieselbe Menge Haare...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 23:36
Nun ja,
ich habe nur noch wenige Haare auf dem Kopf. Da aber...
Namesi - Sa, 23:06
Was ich noch anmerken...
im letzten Sommer habe ich sage und schreibe nur einen...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 22:13
Das Problem ist nur,
auch wenn Bienen gezüchtet werden können,...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 21:52
Vor kurzem
habe ich im Radio eine Sendung gehört, in der...
Namesi - Sa, 21:47
Respekt fürs Selbstschneiden. Was...
Respekt fürs Selbstschneiden. Was Schmuck aus...
C. Araxe - Fr, 22:07
Ja, ich
schneide meist selbst. Mag ja sein, daß Schmuck...
zuckerwattewolkenmond - Fr, 21:18
Selbst geschnitten? Im...
Selbst geschnitten? Im viktorianischen England war...
C. Araxe - Fr, 18:23
Rätselhaft
ist vor allem auch, warum sie die Löffel und ganz...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 23:44
Das mit den Gabeln ist...
Das mit den Gabeln ist raetselhaft. Man weiss ja, dass...
Lo - Mo, 23:38

Meine Kommentare

Also ich
fühle mich nicht überfordert, sondern ziemlich...
weltentanz - So, 00:45
Ok,
dieser Artikel bezweifelt aber nur die Statistik in...
weltentanz - So, 00:31
Hm,
in der obigen Talkshow meinten die anwesenden Autofahrer...
weltentanz - So, 00:09
Eigentlich
braucht man dazu kein Talent, sondern nur ein bißchen...
weltentanz - Sa, 23:54
Frauen
zahlen immer mehr. Sogar, wenn sie dieselbe Menge Haare...
weltentanz - Sa, 23:36
Was ich noch anmerken...
im letzten Sommer habe ich sage und schreibe nur einen...
weltentanz - Sa, 22:13
Das Problem ist nur,
auch wenn Bienen gezüchtet werden können,...
weltentanz - Sa, 21:52
Ja, ich
schneide meist selbst. Mag ja sein, daß Schmuck...
weltentanz - Fr, 21:18

Archiv

Januar 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 3 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
16
18
19
21
22
23
24
28
30
 
 
 

Suche

 

Zucker-Spuren


Creative Commons License
Bitte die Rechte beachten!

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
TopBlogs.dePinterest
bloggerei.de - deutsches BlogverzeichnisBloggeramt.de
blogoscoopBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
twoday.net AGB
Follow on Bloglovin Online Marketing
Add blog to our blog directory.
Die Top 100 Literatur-Seiten im Netz

Neuigkeiten

Magellan: Neuer Entfernungsrekord für Quasare
Astronomen haben den entferntesten bekannten Quasar...
ISS: Nervenzellen in Schwerelosigkeit
Wie entwickelt sich der erste im Weltall geborene Mensch?...
Simulationen: Wie groß sind Neutronensterne?
Neutronensterne zählen zu den dichtesten Objekten...
Extrasolare Planeten: Lebensspuren noch schwieriger zu finden?
Die Suche nach Leben auf anderen Planeten ist vielleicht...
Der Sternenhimmel im Dezember 2017: Sternschnuppen und Wintersterne
Die Städte strahlen im Dezember im Glanz der Weihnachtsbeleuchtung...
Mond: Ein Perigäums-Vollmond am Sonntag
Am Sonntag erreicht unser Mond die Vollmondstellung....
VLT: Detaillierter Blick ins Hubble Ultra Deep Field
Die Deep-Field-Aufnahmen, die vom Weltraumteleskop...
Astronomiegeschichte: Der Barcode der Sterne
Vor 200 Jahren veröffentlichte Joseph Fraunhofer...
Dunkle Materie: Von Axionen keine Spur
Mithilfe einer Quelle von ultrakalten Neutronen versuchen...
Teilchenphysik: Die Gleichheit von Proton und Antiproton
Nach der Veröffentlichung eines neuen präzisen...
Haftungsausschluß



 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...