Alien
Es ist eine neuere Version von  AlienInsideTwoday  verfügbar!  Aktualisieren  Jetzt nicht!
© 2018-2021 NeonWilderness

Langsam wird es ernst.

Ich merke es daran, daß meine Stimmung immer mehr in den Keller geht. Meine Mutter erzählt mir manchmal, wie ich als Kleinkind, als ich in das Krankenhaus mußte, mein Täschchen ganz tapfer und ohne zu Weinen packte, bevor der Krankentransport kam. Klar, mit zweieinhalb Jahren versteht man gar nicht, was passiert oder passieren kann, und man glaubt noch alles, was einem erzählt wird. Aber wenn man schon operiert wird, ist es schade, daß nicht gleich ebenfalls wie die Krankheit aus dem Gewebe die Operation am offenen Herzen durchgeführt wird, um die Verletzungen und Demütigungen herauszuschneiden. Ich fühle mich, als könnte mir bald das letzte, was mir noch geblieben ist, genommen werden. Das hört sich seltsam und übertrieben an, aber nur ich weiß, was damit gemeint ist. Und wenn ich anderen mitteile, daß ich Angst habe, bekomme ich ständig dieselben Sprüche und Durchhalteparolen aufgedrückt, die mir überhaupt nichts bringen. Viel mehr helfen würde es, wenn man mir sagen würde, daß ich schön bin, egal was passiert. Aber wenn es leider Gottes nicht so ist, kann ich wohl auch nicht erwarten, daß man mir das sagt.
Chutzpe - Fr, 12:45

Ich kenne etwas, was dir niemand jemals nehmen kann: Deinen Stolz!

Ich denke oft an dich und bin still, mir erscheint es sinnlos, etwas zu sagen, weil ich selber an deiner Stelle auch nichts hören wollte.

Ja,

von Stolz hab ich mehr als genug.
Chutzpe - Fr, 13:08

Gut so - denn das ist sehr wichtig!
testsiegerin - Fr, 13:01

Du bist wunderschön, egal was passiert.

Das zählt nicht.*gg*

creature - Fr, 13:53

ok, nochmal; du bist schön, und klug auch noch dazu..;-)
(habe zwei bilder von dir abgespeichert, aus diesem grund)
Chutzpe - Fr, 14:01

Ich kann hier nur zustimmen - und doch - auch das zählt ;-)
tinius - Fr, 14:46

Du bist schön, wirst immer schön sein. Egal, was passiert. Und das zählt. LG tinius

Danke, danke -

aber sorry, das wirkt bei mir nur von Leuten, die mich persönlich kennen.

Kinkerlitzch3n - Sa, 10:12

Ich sag dann mal nix.

Wünsche dir von Herzen, dass du bald getröstet und zufrieden bist. Wodurch auch immer.

Alles Liebe,
Kinker

Danke.

Aber das wird vor der OP sowieso nicht wirklich eintreten, das kann nur die OP selbst vollbringen (auf die ich trotzdem lieber verzichten würde).
Kinkerlitzch3n - Sa, 12:38

Ich hatte auch etwas langfristiger gedacht. Wann genau ist die OP? (mag sein, du hast es eh schon geschrieben und ich nur überlesen, dann Sorry)

Leider kannst du dem ja nicht ausweichen.

Ich könnte schon.

Ich könnte einfach nicht hingehen. Weiß allerdings nicht, was in solch einem Fall passieren würde. Ganz auf Ärzte verzichten kann ich ja schließlich nicht.
Kinkerlitzch3n - Sa, 13:20

Naja theoretisch kann man viel machen.
Die Wahrscheinlichkeit, dass man es tatsächlich tut, ist meist gering.

Eben.

virago - Sa, 23:09

Ich weiß nicht, ob du schön bist. Ich kenne dich nicht. Ich lese dich und denke: Deine Seele ist wunderschön und stark und unbesiegbar. Auch wenn du dich gerade klein und hässlich und wie ein krankes Tier fühlst, das sich in seinem Bau verkriechen möchte. Das ist nur das Verpuppungsstadium. Danach wirst du schlüpfen, deine Flügel entfalten und sie mit deiner Atemluft aufpumpen, und sie werden schön sein.

So schöne

Worte für mich. Ich freue mich verwundert. Danke.

Trackback URL:
//weltentanz.twoday.net/stories/langsam-wird-es-ernst/modTrackback