Zuckerwelt

Walzeichnung

Jahreslosung 2017

Manche Yogis brauchen in ihrer Hütte eine Blume, und manche brauchen keine Blume.

Zuletzt gehört

Anwardya's Profile Page

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 


..::|Sonnenaktivität|::..

Solare Strahlung
(Sonnenstürme):Status
Geomagnetische Aktivität(Polarlichter):
Status
(n3kl.org)

Click to get your own widget


Krähenangriff, Eichelspäher und Hasenfüße

Wenn ich zum Supermarkt am Sportplatz vorbeigehe, kann ich dort immer Krähenschwärme beobachten, welche eifrig herumpicken. Manche Krähen lassen sich gerne auf dem Zaun nieder, aber sobald man an ihnen vorbeigehen will, flattern sie weg und suchen etwas mehr Abstand. Heute saß wieder eine Krähe auf dem Zaun. Sie hatte einen absolut tiefschwarzen flauschigen Kopf und sah irgendwie noch jung aus. Ich näherte mich der Stelle, wo sie saß, immer am Zaun entlang, doch sie machte keine Anstalten wegzufliegen. Ich lief vorbei und sie blieb seelenruhig sitzen, während ich sie neugierig anschaute und - natürlich nur ganz still - mit ihr sprach: "Na du!" Während ich schon wieder meinen Kopf geradeaus wandte, bekam ich aus dem Augenwinkel mit, wie sie im Tiefflug losdüste, genau in meine Richtung und spürte etwas auf meinem Kopf und in meinem Haar, als würde sie mit ihren Krähenfüßen auf mir landen wollen. Im ersten Schreck duckte ich mich weg und sie flog einen Meter weiter auf das Dach eines Autos, von wo aus sie mir etwas verstört nachschaute. Vielleicht hatte sie nicht damit gerechnet, daß ich mich wegducken würde, vielleicht war sie aber auch halb blind und dachte, ich wäre ein wandelnder Zaun. Jedenfalls schien sie mich einladend gefunden zu haben.
Wenn ich gerade schon wieder bei Tiergeschichten bin, kann ich auch von dem Eichelhäher erzählen, der den Blumenkasten vor meinem Fenster als Eichelzwischenlager benutzt. Jeden Vormittag um die gleiche Zeit kommt er angeflogen und in meinem Blumenkasten lagen fein säuberlich zwei Eicheln, etwas unter Grünzeug versteckt wie in einem Osternest. Ich wunderte mich erst, daß er sie nicht vergräbt, wie ich das sonst kenne, wenn Wintervorräte in Balkonkästen angelegt werden. Doch nach einigen Tagen waren sie verschwunden. Anscheinend war er noch auf der Suche nach einem besseren Versteck. Oder er hat sie erst später eingegraben. Aber wenn er so jeden Tag auf meinem Blumenkasten landet und mich durch das Fenster anglotzt, nenne ich ihn lieber Eichelspäher. Man fühlt sich direkt ausspioniert.
Im Onlineshop von Deichmann fand ich Hasenhausschuhe. Als Kind hatte ich mal Mäusehausschuhe, jetzt würden mir Hasenfüße super stehen. Die könnte ich auch zum Zumba tragen, wenn ich mal wieder herumhopple. Allerdings vertrage ich kein Kunstfell an den Füßen, deshalb bleibe ich doch lieber bei meinen Lammfellhausschuhen. Aber putzig sind sie irgendwie.

Mäuseschuhe
C. Araxe - Mi, 20:35

Der Krähenangriff erinnert mich an diese Geschichte, allerdings war das für mich ja doch plausibel. Bei einer Jungkrähe (um diese Jahreszeit?), kann ich das eigentlich nicht nachvollziehen, aber vielleicht ist das Stichwort einfach nur „Berlin”.

Interessant,

aber im Frühjahr tatsächlich eher nachvollziehbar. Also "meine" Krähe hat überhaupt nicht gekräht. Sie war absolut still und hat den Schnabel gehalten. Vielleicht ist einfach bei ihrer Sozialisation etwas schief gelaufen. Sowas soll ja in den besten Städten vorkommen. Krähen können ziemlich alt werden. Wenn sie im Frühjahr geboren wurde, sieht sie im Herbst wahrscheinlich auch noch anders aus, als die "alten Knacker" unter den Krähen.
Speed (Gast) - Fr, 18:45

Hasenhausschuhe sind eine schöne Sache, vor allem in schneeweiß :-)

Sie haben doch nicht etwa...?

Der arme Dr. Schmitt!
Speed (Gast) - Sa, 06:09

Sie missverstehen mich!

Ganz genau!

Und das mit Absicht. *gg*
schneck (Gast) - Fr, 21:09

Das mit der Krähe war kein Angriff, das bringt Glück!

Echt???

Glück kann ich brauchen, aber das muß ich jetzt genau wissen. Wo steht das denn? Quellenangaben, weiterführende Studien und Statistiken? etc. ;o)
schneck08 - Sa, 08:27

Erfahrung (Bussard) ; )

Sagen Sie bloß?

Was ist denn geschehen, nachdem sich ein Bussard auf Ihren Kopf gesetzt hatte? Lassen Sie mich raten: Sie haben geheiratet! :-)

Trackback URL:
http://weltentanz.twoday.net/stories/kraehenangriff-eichelspaeher-und-hasenfuesse/modTrackback

Follow on Bloglovin

Letzter Zuckerguss

Ich wußte das auch...
und fand es irgendwie witzig und interessant, da man...
zuckerwattewolkenmond - Sa, 23:12
Das ist ja wirklich interessant:...
Das ist ja wirklich interessant: das sind so kleine,...
Lo - Sa, 13:58
Tanzen
geht schon damit, ist aber natürlich nicht sehr...
zuckerwattewolkenmond - So, 11:14
Mit Lederschuhen und...
Mit Lederschuhen und Ledersohkle kann man auch nicht...
Matthias (Gast) - Do, 13:09
Ja, sehr hübsch...
nur nicht als Zukunftsaussicht. Wer will schon einen...
zuckerwattewolkenmond - Do, 11:26
Der Reim "Braten und...
Der Reim "Braten und Salat" auf Zölibat hat mich...
arboretum - Do, 08:52
Wieso?
Geht doch gut aus - er läßt dich liegen...
zuckerwattewolkenmond - Do, 00:19
Also meine Karte drehte...
Also meine Karte drehte sich um den baldigen Tod. Das...
NBerlin - Do, 00:17
Was ziehen Sie
denn für Karten, auweia...;-)))
zuckerwattewolkenmond - Mi, 23:57
Karo 7 ist auch sehr...
Karo 7 ist auch sehr hübsch: Nimm keinen Mann...
arboretum - Mi, 23:40
Ich habe ja einen Verehrer,...
Ich habe ja einen Verehrer, der ist Offizier, aber...
arboretum - Mi, 23:37
Hi,hi,
ich kann Sie mir gut wandernd vorstellen. ;o)
zuckerwattewolkenmond - Mi, 22:33
Nimm mich, ich bin Polichinell, Und...
Nimm mich, ich bin Polichinell, Und bleibe nie auf...
C. Araxe - Mi, 21:59
Das Soldatentum stand...
seit Friedrich Wilhelm I., dem Soldatenkönig,...
zuckerwattewolkenmond - Mi, 20:13
P.S. okay - erst link...
P.S. okay - erst link anklicken, dann kommentieren....
g a g a - Mi, 18:13
na, schönen Dank...
na, schönen Dank auch. Der Text ist wohl von 1938...
g a g a - Mi, 18:12
Sonst hätte
es ja keinen Spaß gemacht - also mir. *gg*
zuckerwattewolkenmond - Di, 09:34
etwas fies ist aber doch...
etwas fies ist aber doch tief gestapelt. Selbst mit...
g a g a - Mo, 23:40
Ich gebe zu,
diese Aufgabe ist durchaus etwas fies, denn der zweite...
zuckerwattewolkenmond - Mo, 21:57
Korrigiert. ;·)
Korrigiert. ;·)
C. Araxe - Mo, 20:50

Meine Kommentare

Ich wußte das auch...
und fand es irgendwie witzig und interessant, da man...
weltentanz - Sa, 23:12
Ich las gerade "..be­vor...
Ich las gerade "..be­vor er die­ses Elaporat...
noemix - So, 12:53
Tanzen
geht schon damit, ist aber natürlich nicht sehr...
weltentanz - So, 11:14
Ja, sehr hübsch...
nur nicht als Zukunftsaussicht. Wer will schon einen...
weltentanz - Do, 11:26
Wieso?
Geht doch gut aus - er läßt dich liegen...
weltentanz - Do, 00:19
Was ziehen Sie
denn für Karten, auweia...;-)))
weltentanz - Mi, 23:57
Hi,hi,
ich kann Sie mir gut wandernd vorstellen. ;o)
weltentanz - Mi, 22:33
P.S.
Außerdem mag ich mein eigenes Chaos, das ja karrieremäßig ein...
gaga - Mi, 22:02

Archiv

November 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 4 
 6 
16
18
20
23
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Suche

 

Zucker-Spuren


Creative Commons License
Bitte die Rechte beachten!

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
TopBlogs.dePinterest
bloggerei.de - deutsches BlogverzeichnisBloggeramt.de
blogoscoopBlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
twoday.net AGB
Follow on Bloglovin Online Marketing
Add blog to our blog directory.
Die Top 100 Literatur-Seiten im Netz

Neuigkeiten

Cassiopeia A: Neutrinos lösten Supernova-Explosion aus
Supernova-Explosionen von massereichen Sternen spielen...
PLATO: Teleskop zur Planetensuche wird gebaut
Die Mission PLATO, mit der man hofft, auch einen Zwilling...
Red Dots: Planetensuche um drei nahe Sterne
Im Rahmen des Projekts Pale Red Dot wurde im vergangenen...
TerraSAR-X: Zehn Jahre Radarblick auf die Erde
Fünf Jahre sollte er sich im All beweisen und...
Kosmologie: Am Urknall führt kein Weg vorbei
Könnte man Anfang und Entwicklung unseres Universums...
REXUS-BEXUS: Neue Experimente für Rakete und Ballon
Seit dem offiziellen Start des REXUS/BEXUS-Programms...
Very Large Array: Stellare Kinderstuben im jungen Universum
Mithilfe von Radiobeobachtungen können Astronomen...
Planeten: Jupiter ist der älteste Planet im Sonnensystem
Der Gasriese Jupiter ist nicht nur der größte...
ALMA: Lebensbausteine um sonnenähnliche Sterne
Mithilfe des Radioteleskopverbunds ALMA haben Astronomen...
Kometen: Einschläge veränderten Erdatmosphäre
Die erfolgreiche Messung mehrerer Isotope des Edelgases...
Haftungsausschluß



 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...